weather-image

In einigen Dörfern bleibt Feier wichtig

Erntefeste – eine Tradition im Wandel

Das helle „ping, ping“ der Dengelhämmer beim Schärfen der Sensen und das rhythmische Klopfen der Dreschflegelschläger sind längst verstummt. Und auch das Binden und Aufstellen der Garben (zu „Schocken“) auf den abgemähten Kornfeldern gibt es nicht mehr. Trotzdem wird in vielen heimischen Dörfern auch heute noch das Erntefest gefeiert.

veröffentlicht am 09.11.2019 um 10:00 Uhr

Mit Erntekrone den Feldern entlang: Um 1950 entstand das Bild vom Erntefest im heutigen Rintelner Ortsteil Volksen. Foto: pr/Archiv

Autor

Wilhelm Gerntrup Reporter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige