weather-image
16°

Nach zehnjähriger Bauzeit soll im Dezember die Ortsumgehung der Kurstadt freigegeben werden

In sechs Minuten an Bad Oeynhausen vorbei

BAD OEYNHAUSEN. Am Nikolaustag soll es endlich so weit sein: Nach zehn Jahre dauernder Bauphase solle die Nordumgehung im Verlauf der Autobahn 30 bei Bad Oeynhausen freigegeben werden. Für die Straßenbaubehörde des Landes Nordrhein-Westfalen ist die Fertigstellung des Projektes ein „Lückenschluss“: Das Teilstück komplettiere die Ost-West-Achse von den Niederlanden bis nach Berlin. Viele Autofahrer und Innenstadtbewohner dürften das neue Autobahn-Teilstück unterdessen als „Segen“ betrachten.

veröffentlicht am 24.10.2018 um 17:22 Uhr
aktualisiert am 24.10.2018 um 18:40 Uhr

270_0900_113036_hin18_Bad_Oeynhausen.jpg

Autor:

Willi Wunstorf



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige