weather-image

Jörg Ziaja berichtet über sein Leben mit Parkinson

Jung – und unheilbar krank

Leider beobachten wir einen alarmierenden Anstieg unter den 30- bis 40-Jährigen“, schreibt der Parkinson Fonds, eine private deutsche Organisation, die Forschungen finanziert, um Parkinson zu heilen. Die Hälfte aller Erkrankten bekommt ihre Diagnose zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr, zehn Prozent sind jedoch noch unter 40 Jahre alt, wenn sie mit der Krankheit konfrontiert werden. Einer von ihnen ist Jörg Ziaja aus Schwelm.

veröffentlicht am 10.04.2019 um 17:51 Uhr

Jörg Ziaja erkrankte schon in jungen Jahren an Parkinson. Seit September 2018 arbeitet er nicht mehr in seinem Beruf, hat jetzt das kreative Arbeiten mit Holz für sich entdeckt. Foto: Privat

Autor:

Fenja-Marie Giebel



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige