weather-image
14°

Der ungewöhnliche Brief eines preußischen Staatsmanns aus dem Jahre 1820

Mit besonderer Hilfe in die Kurstadt

Vor einigen Wochen konnte das Museum im Schloss Bad Pyrmont einen in der Tat ungewöhnlichen Brief erwerben, der von einem Autographen-Sammler vor gut einem Jahr der Pyrmonter Sammlung angeboten worden war. Es ist ein Brief, der am 16. Mai 1820 in Berlin geschrieben und von „ganz der Ihrige Hardenberg“ unterzeichnet wurde.

veröffentlicht am 13.10.2018 um 11:34 Uhr

Blick auf das Schloss in Neuhardenberg in Brandenburg: Karl August von Hardenberg, der die offene Atmosphäre in einem Kurort wie Pyrmont schätzte, ließ das Brandenburger Bauwerk einst modernisieren. Foto: dpa

Autor:

Dr. Dieter Alfter



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige