weather-image
16°

Vergnüglich zu lesen: Ludwig Boclos kurzweilige Reise-Beschreibung von 1844

Mit dem Dampfschiff nach Hameln

Der 1783 im hessischen Werra-Meißner-Kreis geborene Rintelner Schulleiter und Lehrer für Geografie und Geschichte, Dr. Ludwig Boclo, hatte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts seiner großen Leidenschaft, dem Wandern, in drei Publikationen Ausdruck verliehen, in denen er gegen das „moderne Medusenhaupt“ des Dampfwagens seine Stimme erhob. Doch wenige Jahre später hat er mit dem technischen Fortschritt offenkundig seinen Frieden gemacht. Davon zeugt sein Buch „Begleiter auf dem Weser-Dampfschiffe von Münden nach Bremen“.

veröffentlicht am 22.12.2018 um 12:08 Uhr

Die historische Ansicht zeigt den 100-PS-Raddampfer „Eduard“. Mit ihm wurde im Sommer 1843 der planmäßige Passagierverkehr auf der Weser eingeläutet. Foto: Archiv/Deweze

Autor:

Peter Weber



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige