weather-image
17°

Vor 80 Jahren begann der Bau der Autobahn

Mitten durchs Wesergebirge

WESERBERGLAND. Vor 80 Jahren bewegte die Leute hierzulande vor allem ein Thema – die neue Autobahn. 1938 war der größte Teil der Ost-West-Verbindung Berlin-Ruhrgebiet befahrbar. Als letztes und schwierigstes Teilstück musste noch die Trasse entlang der Hanglagen und über den Kamm des Wesergebirges fertiggestellt werden. Zeitweise waren mehr als 3000 Arbeitskräfte im Einsatz.

veröffentlicht am 25.07.2018 um 15:15 Uhr
aktualisiert am 25.07.2018 um 16:26 Uhr

Als technisch extrem aufwendig und schwierig erwies sich die Übergangspassage am Papenbrink zwischen Todenmann und Kleinenbremen. Der Südosthang des Berges musste 20 Meter tief weggesprengt werden. FOTo: gp

Autor

Wilhelm Gerntrup Reporter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige