weather-image

Tango ist wie ein Kuss – oder Schuhekaufen

Tango ist nicht gleich Tango. Das Klischee vom Hut tragenden Mann mit Rose im Mund und den ruckartigen Kopfbewegungen trifft vielleicht noch auf den Standardtango zu. Nicht aber auf den Tango Argentino, der im 19. Jahrhundert in Argentinien entstand und zunehmend auch in deutschen Tanzschulen angeboten wird. Beim Tango Argentino geht es vor allem um Improvisation – bei der der Mann den Ton angibt.

veröffentlicht am 28.09.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:27 Uhr

270_008_5851311_hi_Tango_2609.jpg
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige