weather-image
×

Teil 2: So mancher Henker machte als Mediziner Karriere / Status der „Unehrlichkeit“ wurde aufgehoben

Vom Scharfrichter zum Arzt

Die erfolgreiche medizinische Tätigkeit der Henker führte jahrhundertelang zu heftigen Streitigkeiten mit Ärzten und Apothekern. Bis die Städte oder Landesherren hier eine Regelung trafen. Darüber hinaus wurde im 18. Jahrhundert die „Unehrlichkeit“ der Henker aufgehoben, sodass sie auch in andere Berufe wechseln konnten.

veröffentlicht am 27.07.2019 um 08:00 Uhr

27. Juli 2019 08:00 Uhr

Die erfolgreiche medizinische Tätigkeit der Henker führte jahrhundertelang zu heftigen Streitigkeiten mit Ärzten und Apothekern. Bis die Städte oder Landesherren hier eine Regelung trafen. Darüber hinaus wurde im 18. Jahrhundert die „Unehrlichkeit“ der Henker aufgehoben, sodass sie auch in andere Berufe wechseln konnten.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen