weather-image
13°
×

Der Kampf um das Naturrefugium entlang der früheren deutsch-deutschen Grenze

Vom Todesstreifen zum „Grünen Band“

Es ist eine dieser besonderen deutsch-deutschen Geschichten: Mauer und Stacheldraht wurden gerade löchrig, da trafen sich Naturschützer aus Ost und West. Ihr Ziel, den Todesstreifen als Naturrefugium zu schützen. Noch fehlen Abschnitte.

veröffentlicht am 17.08.2019 um 11:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige