weather-image
14°

Serie zur Altersarmut: Brigitte Dunker war alleinerziehende Mutter, Putzfrau und Lkw-Fahrerin

Wenn die Rente nicht reicht

Zum Glück hat Brigitte Dunker ihren kleinen Hundefreund Rambo. Ohne ihn würde sie ihre Wohnung nur selten verlassen. „Ich würde so gern mal wieder durch die Stadt gehen, mir was Schönes kaufen oder einen Kaffee trinken“, sagt die 67-Jährige. „Aber das überlege ich mir vorher fünf Mal.“ Zusammen mit Witwenrente und Wohngeld kommt Brigitte Dunker auf ein Einkommen von 820 Euro im Monat. Nach Abzug von Miete und Nebenkosten bleiben 300 Euro für das tägliche Leben.

veröffentlicht am 29.01.2019 um 16:27 Uhr
aktualisiert am 04.02.2019 um 16:40 Uhr

Brigitte Dunker mit ihrem Hund Rambo. Foto: cok
ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige