weather-image
32°
×

Ein Schloss als Schule

Wie in Bad Pyrmont Kriegsversehrte für den Beruf fit gemacht wurden

Wenn die Mauern des Pyrmonter Schlosses erzählen könnten, dann käme man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Auf den Fundamenten einer Festungsanlage, die im Dreißigjährigen Krieg belagert wurde, entsteht ab 1706 eine barocke Sommerresidenz, in der die Grafen, ab 1716 Reichsfürsten, in der Kursaison Hof halten konnten. Tatsächlich war dieses Schlossgebäude nicht nur Wohnsitz der in Arolsen, im heutigen Hessen, residierenden Familie von Waldeck und Pyrmont, sondern in der Sommerzeit die beste Kulisse für die Hofhaltung dieses Fürstenhauses.

veröffentlicht am 05.06.2021 um 12:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige