weather-image
21°

Ein Keller voller Schätze

Wilfried Ebecke über seine Leidenschaft für Flohmärkte

In diesem Keller ist der Mittsechziger in seinem Element. Vier grau geputzte Räume voll mit Regalen, Kartons, Kleiderstangen, alles vollgestopft mit Hemden, Unterhemden, Hosen, Jacken und Stiefeln – voll mit Sachen eben, die der Graubärtige gerne auf dem Flohmarkt unter die Leute bringt. Wilfried Ebecke ist ein kerniger Typ, witzig, aber auch ein bisschen eigenwillig mit seinem Spleen – und mag drei Dinge: Erstens Uniformen, zweitens jede Menge Militärklamotten und drittens alles, was sich auf Flohmärkten so verkauft wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

veröffentlicht am 01.04.2019 um 18:10 Uhr

Wilfried Ebecke (66) auf dem Trödelmarkt in Bodenwerder. . Foto: Privat

Autor:

Fenja-Marie Giebel



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige