weather-image
36°

Google investiert trotz rückläufigem Interesse / Neue – mobile und kostengünstigere – Brille angekündigt

Ist der Virtual-Reality-Hype vorbei?

Vor einigen Monaten standen Fans von Computerspielen noch Schlange, um eine Virtual-Reality-Brille zu ergattern. Inzwischen ist der Hype um die Geräte von Facebook, Sony oder HTC deutlich abgekühlt. Das hindert Google nicht daran, seine VR-Pläne voranzutreiben.

veröffentlicht am 22.05.2017 um 17:03 Uhr

Auf der CeBIT in Hannover konnte die Datenbrille „Oculus Rift“ vor zwei Jahren getestet werden. Foto: Ole Spata/dpa

Autor:

Christoph Dernbach und Andrej Sokolow



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare