weather-image
36°

„Babylon Berlin“ und die Folgen

Bryan Ferry im Jazz-Ambiente

BERLIN. Schön, mal wieder von ihm zu hören: Der Brite Bryan Ferry (73) legt ein Album vor, auf dem er nach längerer Pause mit seiner Gentleman-Stimme verführt. Inspiriert zu Neuinterpretationen eigener Songs im Jazz-Ambiente hat ihn ein deutsches TV-Großereignis.

veröffentlicht am 01.12.2018 um 13:11 Uhr

Das neue Album „Bitter-Sweet“ von Bryan Ferry ist am 30. November erschienen. Foto: Paul Bergen/ANP/dpa

Autor:

Werner Herpell



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare