weather-image
×

Vier Choreografien mit dem Bayerischen Junior Ballett München

Frenetisch bejubelt und gefeiert vom Hamelner Publikum

HAMELN. Ein „Reifungs-Ensemble“, wie ihr Chef, Ivan Liska, sie in seiner ebenso kurzen, wie charmanten Moderation nannt – und damit sichtbar tief gestapelt. Denn das Bayerische Junior Ballett München, das bei den 11. Hamelner Tanztheatertagen am Sonntag Nachmittag vier unterschiedliche Choreografien vorstellte, ist nichts weniger als ein Ensemble, dessen reife Leistungen mit Recht frenetisch bejubelt und gefeiert wurden.

veröffentlicht am 09.03.2020 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 09.03.2020 um 12:51 Uhr

pe

Autor

Richard Peter Reporter



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige