weather-image
16°
×

Farbenfrohe Alternative

Horst und Ute Wollenberg stellen im Museum in der Burg aus

COPPENBRÜGGE. Weit und breit können kulturelle Veranstaltungen wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Wenn möglich, werden Alternativen angeboten. So auch im Museum in der Burg. Dort gibt es jetzt eine Ausstellung der Coppenbrügger Hobbymaler Horst und Ute Wollenberg.

veröffentlicht am 14.09.2020 um 14:11 Uhr
aktualisiert am 14.09.2020 um 19:40 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Reporterin

Im September war ursprünglich eine etwas größere Eröffnungsfeier einer Ausstellung zum Thema Glaskunst geplant, wegen der Krise wurde sie jedoch auf kommendes Jahr verschoben. Stattdessen sind nun einige Bilder der Coppenbrügger Hobbymaler Horst und Ute Wollenberg ausgestellt. Auf eine Ausstellungseröffnung wurde aus gegebenem Anlass verzichtet.

In ihren Motiven geht es unter anderem um die Wiederentdeckung der Natur und der Heimat, um die Besinnlichkeit, den Einklang aber auch um den Rückzug in einer Krise.

Die Ausstellung dauert bis Sonntag, 1. November. Das Museum hat donnerstags bis samstags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

„Der Kampf“ von Horst Wollenberg. Foto: sto



Anzeige
Anzeige
Anzeige