weather-image
23°

Konzert der Göttinger Symphonie Orchester

Musikalische Weltreise

HAMELN. Im traditionellen Sinfoniekonzert der Musikwochen Weserbergland ist in diesem Jahr zum ersten Mal das Göttinger Symphonie Orchester zu Gast. Am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr) spielen die Musiker in der Katholischen Kirche St. Augustinus Hameln, Lohstraße 8, Werke von Dvoák, Barber, Vaughan Williams und anderen.

veröffentlicht am 11.06.2019 um 12:41 Uhr

Kreiskantor Stefan Vanselow leitet das traditionelle Orchesterkonzert der Musikwochen Weserbergland. Foto: R. Becker-Voss

Mit Werken des 19., 20. und 21. Jahrhunderts für Streichorchester nimmt es das Publikum mit auf eine Weltreise von Deutschland (Mendelssohn: Streichersinfonie) über Polen (Lutosławski: Overture), Tschechien (Dvoák: Serenade), Lettland (Vasks: Cantabile) und England (Vaughan Williams: Fantasia on a Theme by Thomas Tallis) bis nach Amerika (Barber: Adagio for Strings). Vaughan Williams‘ „Fantasia“ über einen Renaissance-Choral gehört in England zu den populärsten Orchesterwerken; seine Anlage für zwei Streichorchester und Streichquartett kommt in Kirchenräumen besonders gut zum Tragen. Die musikalische Leitung hat Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow (Hameln). In der Pause und nach dem Konzert wird bei schönem Wetter ein Wein-Ausschank an der Kirche angeboten. Das Konzert dauert etwa 105 Minuten (mit Pause). Keine Kirchenführung. Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird um Spenden gebeten.red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare