weather-image
×

Albert Camus „Der erste Mensch“ im Hamelner Theater

Poesie der Einfachheit mit Joachim Król

HAMELN. Das Besondere – geradezu Einzigartige dieser „unglaublichen Geschichte einer Kindheit“: dass sie ganz einfach erzählt wird. Als Normalfall. „Der erste Mensch“ ist das Alltägliche – die „warmherzige Armut“ wie es im Roman heißt

veröffentlicht am 23.01.2020 um 13:30 Uhr
aktualisiert am 23.01.2020 um 20:10 Uhr

pe

Autor

Richard Peter Reporter


Links zum Thema

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige