weather-image
23°

Sting begeistert zum Auftakt

HANNOVER. Ach, was ist sein aktuelles Album verrissen worden. „Überflüssig, langweilig“ – das waren noch die netteren Kommentare. „My Songs“, so heißt das Werk des inzwischen 68-jährigen ewigen kleinen Jungen

veröffentlicht am 06.06.2019 um 22:24 Uhr

270_0900_137224_nied101_Sting_0706.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und so heißt auch die Tour, die den Wahlitaliener durch ganz Europa führt. Gestern, auf der hannoverschen Expo-Plaza: Sting, der „Stachel“, kommt gut gelaunt auf die Bühne und, man verzeihe das Wortspiel, besticht rund 11 000 Fans vom ersten Moment an. Er sieht aus wie 35, seine Stimme ist immer noch sicher, als er einen Hit nach dem anderen abspult. Die Flaschenpost, den Engländer in Amerika, den Spaziergang auf dem Mond, die Prostituierte Roxanne, die er retten will... Vergessen sind seine musikalischen Experimente der letzten Jahre, vergessen sein belächeltes Album; heute präsentiert er „The very best of Sting“.
Text/Foto: mik




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare