weather-image
15°
×

Wenn das lange „I“ zum breiten „Ä“ wird

Sven Kemmler nahm in Lügde englische Dialekte aufs Korn

LÜGDE. Jeder hat es vermutlich schon einmal gehört, dieses seltsam sparsame Englisch, wie Thailänder – genauer: deren Darsteller – es in entsprechenden Kriminalfilmen sprechen. Von Sven Kemmler wird es gar auf ganze zwei Worte, nämlich „have“ und „no have“, reduziert. Und fürwahr, er schafft es, damit ein vollständiges Geschäftsgespräch zu führen.

veröffentlicht am 17.02.2020 um 20:00 Uhr

Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige