weather-image

GP von Abu Dhabi

Formel-1-Finale in der Wüste

Abu Dhabi (dpa) - Vor dem Formel-1-Finale in Abu Dhabi am Sonntag (14.10 Uhr/RTL und Sky) sind nicht nur Sebastian Vettel und Charles Leclerc nach ihrem jüngsten Ferrari-Crash Gesprächsthema. Es wird auch darüber diskutiert, was bleibt und wer geht.

veröffentlicht am 29.11.2019 um 07:22 Uhr
aktualisiert am 29.11.2019 um 11:24 Uhr

Kimi Räikkönen wird am Sonntag seinen 312. Grand Prix in der Formel 1 bestreiten. Foto: Luca Bruno/AP/dpa



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige