weather-image

DFL-Mitgliederversammlung

Keine Solidarität bei Polizeikosten - Werder droht mit Klage

Neu-Isenburg (dpa) - Nach der krachenden Niederlage bei der Abstimmung über einen Solidarfonds im Profi-Fußball schaltete Werder Bremens Führungsriege umgehend in den Angriffsmodus.

veröffentlicht am 03.12.2019 um 19:51 Uhr
aktualisiert am 04.12.2019 um 08:24 Uhr

Erwägt im Polizeikostenstreit sogar rechtliche Schritte gegenüber der DFL: Hubertus Hess-Grunewald. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Autor:

Eric Dobias, dpa



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige