weather-image
-3°
ATP-Turnier

Kohlschreiber und Struff im Halbfinale von Auckland

Auckland (dpa) - Kurz vor Beginn der Australian Open haben die beiden Tennisprofis Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff beim Vorbereitungsturnier in Auckland das Halbfinale erreicht.

veröffentlicht am 10.01.2019 um 10:40 Uhr
aktualisiert am 10.01.2019 um 13:53 Uhr

Jan-Lennard Struff steht im Halbfinale von Auckland, nachdem er den Spanier Pablo Carreno-Busta besiegt hat. Foto: Chris Symes/Photosport/AP

Der 35 Jahre alte Kohlschreiber aus Augsburg setzte sich überraschend deutlich in 65 Minuten gegen den an Nummer zwei gesetzten Italiener Fabio Fognini mit 6:3, 6:1 durch. Im Kampf um den Einzug in sein elftes Endspiel auf der ATP-Tour und das erste seit dem Turnier in München Anfang Mai 2018 trifft Kohlschreiber nun auf den Amerikaner Tennys Sandgren.

Den bislang einzigen Vergleich hat der deutsche Davis-Cup-Spieler beim Masters-Series-Turnier in Monaco im vergangenen Jahr auf Sand gewonnen. «Auch mit 35 Jahren habe ich das Gefühl, dass ich mein Spiel noch verbessere», sagte Kohlschreiber, der bei der Hartplatz-Veranstaltung in Neuseeland 2008 den Titel geholt hatte.

Struff rang den an Position vier gesetzten Spanier Pablo Carreno Busta 7:6 (7:5), 6:7 (6:8), 7:6 (9:7) nieder. Im Tiebreak des dritten Satzes musste der 28-Jährige aus Warstein einen Matchball abwehren, beendete dann nach knapp drei Stunden aber die umkämpfte Partie zu seinen Gunsten. Mit einem Sieg gegen den britischen Weltranglisten-93. Cameron Norrie könnte Struff erstmals ein Endspiel auf der ATP-Tour erreichen.

Das Vorbereitungsturnier auf die Australian Open ist mit 528.000 Dollar dotiert. Das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison beginnt am Montag in Melbourne.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare