weather-image
Sonja Hitzemann für das Zeltlager verantwortlich / Faustballturniere aus dem Programm genommen

74. Jahn-Bergturnfest vom 12. bis 14. Juni auf dem Bückeberg

Turnen (de). Der Jahn-Bergturnfest-Ausschuss hat am vergangenen Sonnabend im JBF-Centrum seine Arbeit zur Durchführung des 74. Jahn-Bergturnfestes in Verbindung mit dem 43. Schaumburger Kinder- und Jugendturnfest aufgenommen. Das turnerische Spektakel findet vom 12. bis 14. Juni statt.

veröffentlicht am 13.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 13.11.2016 um 21:41 Uhr

Sonja Hitzemann.

Die Veranstaltung beginnt auch dieses Mal mit einem Zeltlager, für das neuerdings Sonja Hitzemann vom VfL Bad Nenndorf als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. Sie ist fernmündlich unter (0 57 23) 32 72, Email: s-hitzemann@web.de, zu erreichen. Erstmals wird der Ausschuss mit Online-Anmeldungen arbeiten. Die Teilnahme am Zeltlager ist nur für Jugendliche unter 18 Jahren und nur in geschlossenen Gruppen unter verantwortlicher Leitung des jeweiligen Vereins möglich.

Das 74. Jahn-Bergturnfest bringt einige Veränderungen mit sich, wozu auch eine Hüpfburg gehört, die am 14. Juni von 9 bis 14 Uhr zur Verfügung steht.

Das Trampolinturnen wird am 13. Juni wieder in der Turnhalle am Ratsgymnasium in Stadthagen durchgeführt und erstmals gibt es einen eigenen Ernst-Stahlhut-Werfervierkampf, der am gleichen Tage um 16 Uhr auf dem JBF-Gelände durchgeführt wird. Er besteht aus Steinstoßen, Baumstammwerfen, Hufeisen- und Gerzielwerfen.

Olaf Köhler. Fotos: de
  • Olaf Köhler. Fotos: de

Der Hermann-Harting-Gedenklauf wird am 14. Juni um 9.15 Uhr gestartet. Er findet für Männer, Jahrgang 1989 und älter, über 12 Kilometer und über jeweils 7 Kilometer für weibliche und männliche Jugend, Jahrgang 1990 und jünger, sowie für Frauen statt. Zur gleichen Zeit wird auch die Walking-Konkurrenz über 7 Kilometer gestartet. Dieser Wettbewerb findet auf Wanderwegen statt. Ein erfolgreiches Absolvieren dieser Disziplin kann für das Sportabzeichen angerechnet werden.

Das Treffen des Ausschusses, vom Oberturnwart des Turnkreises Schaumburg, Olaf Köhler, bis ins Detail vorbereitet, wurde zum Anlass genommen, auch darauf hinzuweisen, dass das Bergturnfest nur weiterhin das sportliche Treffen der Schaumburger Turnerfamilie sein kann, weil viele ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen. Köhler teilte mit, dass dazu auch die Absolventen der Schaumburger Turnschule gehören, die dabei auch ihre Vorturnerurkunden erhalten werden. Gestrichen aus dem Turnfestprogramm ist das Faustballturnier. Olaf Köhler sagte dazu, dass die bisherigen Teilnehmer auch älter geworden sind und deshalb ihr Spiel in die Halle verlegt haben. Das Interesse, Faustball im Rahmen des Bergturnfestes zu spielen, fand nur noch eine ganz geringe Resonanz.

Meldungen zur Teilnahme am 74. Jahn-Bergturnfest sollten unter Angabe von Namen, Vornamen, Geburtstag, Verein sowie Wettkampfnummer oder Disziplin bis zum Sonnabend, 6. Juni, über Internet www.jahn-bergturnfest.de erfolgen.




Anzeige
Kommentare