weather-image
28°
VfL 1877 Stadthagen sichert Klassenerhalt

Deckung steht

LANDKREIS. Der Handball-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord II hat die Saison mit einer 26:30 (14:11)-Auswärtsniederlage bei der TSG Emmerthal II beendet.

veröffentlicht am 15.05.2018 um 09:55 Uhr

270_0900_92750_x_VfL_Stadthagen_4sp.jpg

Der VfL 1877 Stadthagen hat dagegen im letzten Spiel beim 39:31 (19:10) gegen die HSG Deister Süntel II überzeugt.

Auch im letzten Saisonspiel schlugen die personellen Probleme der HSG-Reserve durch. Mit insgesamt sieben Spielern traten die Gäste mit der Minimalbesetzung an. „Das letzte Aufgebot aus vier Mannschaften, mehr gab es nicht“, sagte Coach Dirk Göbel, der zum letzten Mal die Verantwortung auf der Bank hatte. Nach der 14:11-Pausenführung hielt in Hälfte zwei zuerst der Schlendrian Einzug, dann schwanden aufgrund fehlender Wechselmöglichkeiten die Kräfte. „Dafür war es in Ordnung“, meinte Göbel.

HSG Schaumburg Nord II: Lattwesen 14/1, Bartels 4, Rose 4, B. Kleine 2, Wehrmann 1, Göbel 1.

Der VfL 1877 Stadthagen kletterte durch den Erfolg auf den sechsten Tabellenplatz. In einer einseitigen Partie hielten die Gäste nur bis zum 4:4 mit. Nach einem 6:0-Lauf waren die Weichen auf Heimsieg gestellt. „Vor allem das Spiel von Kreisläufer Tobias Baumgarten (7 Tore) funktionierte gestern hervorragend“, sagte VfL-Teamsprecher Lukas Tadge. Aber auch die Deckung habe sehr gut gestanden. Nach dem 19:10 zur Pause ließen es die Gastgeber nach dem Seitenwechsel etwas ruhiger angehen, feierten dennoch einen gelungenen Saisonabschluss.

VfL: Krome 2, Tadge 5, Knopf 2, Baumgarten 7, Harmening 3, Krückeberg 5, Schulze 4, Pöppel 2, M. Fischer 3, Spiekermann 5, Hävemeier 1. hga, uk

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Kommentare