weather-image
×

Fast alle Schaumburger sind davon überzeugt, dass das Löw-Team vor dem Titelgewinn steht

Deutschland schlägt Spanien und wird Weltmeister

Von Peter Blaumann

veröffentlicht am 06.07.2010 um 16:48 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 14:21 Uhr

Fußball. Im Moses Mabhida Stadion in Durban wird heute, um 20.30 Uhr, das zweite Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien angepfiffen. Dabei kommt es zur Neuauflage des Endspiels der Europameisterschaft von 2008.

Während die deutsche Nationalmannschaft vor zwei Jahren trotz der knappen 0:1-Niederlage absolut chancenlos war und den Spaniern in keiner Phase Paroli bieten konnte, scheinen beide Teams in diesem Halbfinale auf Augenhöhe zu sein. Deutschland hat vor allem in spielerischer Hinsicht enorme Fortschritte gemacht und Spanien wirkt nicht zuletzt wegen der Formschwäche von Stürmerstar Fernando Torres nicht mehr ganz so stark und dominant wie im Sommer 2008.

Welche Chancen räumen die Schaumburger der deutschen Mannschaft im Spiel gegen Spanien ein und wer wird nach dem Ausscheiden der Top-Favoriten Brasilien und Argentinien Weltmeister?

10 Bilder
Ibrahim Aslan sieht Deutschland knapp mit 2:1 vorne. Foto: hga

Johann Pleitner, Schüler aus Friedrichshagen: „Die deutsche Nationalmannschaft spielt eine ganz starke WM und deshalb wird das Jogi-Team auch Weltmeister. Gegen Spanien gibt es einen deutlichen 3:1-Sieg.“

Lee Herting, Versicherungskaufmann aus Rinteln: „Deutschland ist gut drauf und gewinnt gegen Spanien mit 2:0. Gegen Holland wird es im Finale zwar schwer, aber am Ende haben wir die Nase vorn.“

Thomas Zimmermann, Rentner aus Bad Eilsen: „Ich halte es mit Steffi Graf. Die tippt auf einen 2:0-Sieg für Deutschland. Im Finale gegen Holland werden wir den Endspielsieg von 1974 wiederholen.“

Helmut Haferland, Rentner aus dem Auetal: „Der Ausfall von Thomas Müller ist eine große Schwächung für das deutsche Team. Aber trotzdem glaube ich, dass wir uns mit 2:1 gegen Spanien durchsetzen. Deutschland ist auch stark genug, das Finale gegen Holland zu gewinnen.“

Waltraud Walter, Hausfrau aus dem Extertal: „Deutschland besiegt Spanien mit 2:0 und wird danach auch Weltmeister. Das Team von Bundestrainer Jogi Löw hat das Können und das Selbstvertrauen, den Titel zu holen.“

Domenik Rothert, Schüler aus Rinteln: „Deutschland schlägt Spanien mit 2:0 und trifft im Finale auf Holland. Das Oranje-Team war noch nie Weltmeister und wird es auch dieses Mal nicht schaffen.“

Fidan Quorri, Berufskraftfahrer aus Stadthagen: „Deutschland wird Weltmeister. Sie sind jung und haben die Energie. Das Vertrauen ist in der Mannschaft, das passt. Ich denke 2:1 für Deutschland“, ist Quorri überzeugt, der als Jugendlicher in der Niedersachsenauswahl spielte.

Karl-Heinz Dehne, Rentner aus Nienstädt: „Deutschland wird natürlich Weltmeister, sie haben bisher die besten Spiele gezeigt. 3:1 für uns“, legt Dehne seine Überzeugung dar.

Günter Girrulat Rentner aus Liekwegen: „Deutschland wird Weltmeister, weil sie die beste mannschaftliche Geschlossenheit haben. Wenn Löw seinen blauen Pullover anhat, 4:1 für uns“, beschreibt Girrulat die Stärke der Deutschen.

Bubo Tarak Rentner aus Stadthagen: „Deutschland“, kommt es mit Überzeugung von Tarak. „Ein Spiel war nicht gut, aber sonst haben sie alles gewonnen. Gut, dass Ballack nicht dabei ist, sonst hätten sie das nicht erreicht. Mein Tipp ist 3:1 für Deutschland“, erklärt der Rentner.

Ibrahim Aslan, Kellner aus Lüdersfeld: „Es gibt kein zurück mehr“, sagt Aslan mit großer Sicherheit. Der Angreifer vom Fußball-Kreisligisten TuS Lüdersfeld schiebt nach: „Deutschland wird Weltmeister. 2:1, für ein Tor ist Spanien immer gut.“

Mahmut Tarak, Wirt vom „Bistro Treff“ und „Setzkasten“ aus Stadthagen: „Ich freue mich, wenn Deutschland gewinnt. Das sie soweit kommen, damit habe ich nicht gerechnet“, räumt der Gastronom die guten Leistungen der Nationalelf ein. Von seiner Überzeugung weicht er nicht ab: „Aber Spanien wird Weltmeister, 1:0 für den amtierenden Europameister.“




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige