weather-image
23°

Die schnelle Chance auf Revanche

veröffentlicht am 08.02.2019 um 10:42 Uhr

LANDKREIS. Eine Woche nach der knappen Niederlage des TV Bergkrug in Langenhagen hat die Mannschaft aus Helpsen die Chance, in eigener Halle Revanche zu nehmen. Die Herren des TuS Jahn Lindhorst müssen in Heeßel antreten.

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug – SC Langenhagen, Sa. 17 Uhr: Der TVB will mit der wahrscheinlichen Rückkehr von Daniel Winzker am Samstag den Spieß wieder umdrehen. Vor einer Woche mussten sich die Helpser in Langenhagen äußerst unglücklich geschlagen geben. Trainerin Olesia Rosnowska wird nun mit Sicherheit auf die Fehler, die vor allem in der zweiten Hälfte passiert sind, hinweisen. Für das Team aus Langenhagen geht es hingegen immer noch um die Aufstiegschance. Bei einer Niederlage wäre die wohl dahin.

Heeßeler SV – TuS Jahn Lindhorst, So. 16 Uhr: Die 67:110- Hinspielniederlage gegen den Aufsteiger aus Heeßel war eines der schwächsten Spiele des TuS Jahn Lindhorst in dieser Saison. Dabei hatten die Schaumburger zur Pause nur 40:43 zurückgelegen. Einen solchen Einbruch wie seinerzeit in der zweiten Halbzeit will der TuS diesmal unter allen Umständen gegen den Tabellenfünften vermeiden. Ein Auswärtssieg wäre eine große Überraschung.

Bezirksliga: SV Ahlem – SG Rusbend/Bückeburg, Sa. 16.30 Uhr: Das Hinspiel gegen die SV Ahlem konnte die SG Rusbend/Bückeburg bereits deutlich mit 84:55 gewinnen. Beiden Gastgebern ist nach dem Wechsel in der Spartenleitung vor dieser Saison einiges aus dem Ruder gelaufen. Nur drei Siegen stehen sechs Niederlagen gegenüber. Ein erneut deutlicher Sieg der SG wäre also zu erwarten.rh




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare