weather-image
23°

HSG verpasst große Überraschung

veröffentlicht am 25.03.2019 um 19:08 Uhr

RINTELN. In der B-Jugend-Landesliga hätten der HAndball-Nachwuchs der HSG Exten-Rinteln beinahe für eine große Überraschung gesorgt. Mit 24:27 (16:17) musste sich der Tabellensechste beim Tabellenersten TV Georgsmarienhütte geschlagen geben.

Im Vorfeld wurde kurzfristig §77 durch den HVN angewendet, was bedeutet, dass jeder Verein einen Schiedsrichter stellt und das Spiel gemeinsam geleitet wird. Diese Information kam weder bei der Heim- noch bei der Gastmannschaft an. „Leider konnte ich keinen Schiedsrichter aus dem Hut zaubern, sodass zwei Schiris von Marienhütte pfiffen“, war HSG-Trainer Frank Petri aufgebracht. „Wir führten in der 32. Minute 21:19 und dann fingen die zwei Unparteiischen auf einmal an, kuriose Sachen zu pfeifen“, monierte der Coach. Am Ende unterlagen die Weserstädter mit 24:27 und der TV blieb weiter Tabellenführer.

HSG: Kelmendi 6, Tirschler 6, Niemeier 4, Philipp Petri 3, Yannick Petri 2, Bücher 1, Rinke 1, Schomberg 1. wi




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare