weather-image

MTV ohne Personal auf der Bank

veröffentlicht am 26.10.2018 um 19:04 Uhr

LANDKREIS. Nach der langen Spielpause steigen die Frauen des Handball-Landesligisten MTV Auhagen wieder in die Punktspiele ein. Am Sonntag ist das MTV-Team um 16.30 Uhr Gast beim TSV Neustadt. Aktuell kann der MTV nur auf sechs Feldspielerinnen zurückgreifen, weshalb die MTV-Verantwortlichen Nina Langhorst reaktivieren werden und mit Rita Lysenko (zuletzt HSG Exten-Rinteln) noch einen weiteren Neuzugang im Kader haben. Wer als Coach auf der Bank sitzen wird, ist fraglich, da Bernd Schramme krankheitsbedingt fehlt und Carsten Baasdam beruflich verhindert ist.

HSG Schaumburg Nord – TuS Altwarmbüchen (So., 17 Uhr): Das Spitzenspiel der Landesliga findet in Waltringhausen statt: Als Tabellenzweiter erwartet die HSG den ebenfalls noch ungeschlagenen TuS Altwarmbüchen. Während die HSG fünf Wochen Pause aus den Kleidern schütteln muss, hat der Primus am vergangenen Wochenende mit 27:19 gegen die HSG Nienburg gewonnen. „Aber wir haben nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern getestet und fleißig trainiert“, sagt HSG-Coach Nenad Pancic. Der Gegner sei in der vergangenen Serie schon stark gewesen, habe sich dazu noch verstärkt. „Wir wollen dennoch gewinnen, alle Spielerinnen sind fit“, meldet der Coach. uk, wi




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare