weather-image
12°

Schaumburger sind heiß auf das Spiel

Schaumburger Auswahl empfängt GWD: Alle Infos zum Handball-Spektakel

LANDKREIS. Am morgigen Donnerstagabend ist es so weit: Handball-Bundesligist GWD Minden kommt ab 19.30 Uhr in die Stadthäger Kreissporthalle. In einem Benefizspiel treten die Profi-Cracks gegen eine Schaumburger Auswahl an. Alle wichtigen Infos zu der Partie gibt es hier in der Übersicht.

veröffentlicht am 23.01.2019 um 14:10 Uhr

Die Schaumburger Auswahl ist bereit für das Aufeinandertreffen mit GWD Minden. foto: uk
257861_1_orggross_klaefker_120x160

Autor

Uwe Kläfker Redakteur Sport zur Autorenseite

Wer organisiert das Spiel?

Reinhard Stemme von der Volksbank in Schaumburg ist bereits seit einigen Monaten dabei, das Benefiz-Spiel zu organisieren, und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz aus der ersten Auflage der Veranstaltung im Januar 2016 zurückgreifen. Unterstützung bekommt er dabei von der Handball-Sparte des VfL 1877 Stadthagen, der seine Heimspiele in der Kreissporthalle austrägt und über das nötige Know-how verfügt. Unter anderem deshalb wird auch in Stadthagen gespielt und nicht in der von der Tribünenkonstruktion besser geeigneten Kreissporthalle in Obernkirchen. In Stadthagen werden die Zuschauer auf drei Tribünen Platz nehmen können. „Das ist was Einmaliges und zeigt, was man in der Halle alles machen kann“, so Stemme.

Wie wird es in der Kreissporthalle aussehen?

Die Halle an der Stadthäger Schachtstraße wird für einen Abend zur Volksbank-in-Schaumburg-Arena. Mit dabei ist wieder Klaus Smolareck, der Hallensprecher von GWD Minden, der mit einem DJ-Team nach Stadthagen kommt und den Zuschauern einheizen will. „Im Vergleich zu 2016 wollen wir noch einen draufsetzen und Schaumburg rocken. Vor allem möchten wir die Veranstaltung ins beste Licht setzen. Es soll für alle ein unvergessliches Erlebnis werden“, sagt Smolareck.

Wie ist die Schaumburger Auswahl zustande gekommen?

Auswahl-Coach Henning Sohl hat in Absprache mit den Vereinstrainern sieben Spieler gesetzt. 14 weitere Spieler, zwei für jede Position, standen online zur Wahl und wurden von den Usern des Sportbuzzers bestimmt. Im Zeitfenster von einer Woche wurden fast 6000 Stimmen abgegeben. Es sind Spieler des MTV Großenheidorn (3. Liga), der HSG Schaumburg Nord (Oberliga), des VfL 1877 Stadthagen und der HSG Exten-Rinteln (beide Regionsoberliga) dabei.

Was passiert mit den Einnahmen?

Nach Abzug der Kosten geht der Erlös des Spiels an die Weihnachtshilfe der Schaumburger Nachrichten. Gesponsert wird die Partie von der Volksbank in Schaumburg. Die Profis von GWD Minden unterstützen die Aktion vorbildlich, treten gratis in Stadthagen an und unterstützen so die gute Sache.

Kommt GWD Minden mit voller Truppe?

Bis auf die norwegischen WM-Fahrer Espen Christensen (Tor), Magnus Gullerud (Kreis) und Kevin Gulliksen (Rechtsaußen) werden alle Spieler dabei sein. Der norwegische Torjäger Christoffer Rambo gehörte nicht zum WM-Kader. Miljan Pusica ist mit den Serben bereits ausgeschieden. Die Partie in Stadthagen ist eines von drei Testspielen in der Vorbereitung auf die Spiele nach der WM-Pause. Den ersten Test verlor GWD beim Zweitligisten VfL Bad Schwartau-Lübeck am Sonntag mit 33:37.

Was sagen die Spieler der Schaumburger Auswahl?

Tomas Tonkunas, Spielmacher der HSG Exten-Rinteln, hat bereits mit dem MTV Obernkirchen gegen Profis gespielt, freut sich dennoch sehr auf das Match: „Es ist immer interessant, gegen Stars zu spielen, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt.“ Auch bei Nico Harmening vom Regionsoberligisten VfL 1877 Stadthagen ist die Vorfreude groß: „Das ist eine coole Sache. Ich hoffe, dass die Mindener nicht 60 Minuten Vollgas geben, sondern auch Spaß haben wollen.“ 2016 hatten die Grün-Weißen mit 40:25 gegen die Schaumburger Auswahl gewonnen.

Wie funktioniert die Rabattaktion?

Wer ein Ticket für das Auswahlspiel gekauft hat, kann beim Erwerb einer Eintrittskarte für das Heimspiel von GWD Minden gegen die TSV Hannover-Burgdorf (mit den deutschen WM-Fahrern Fabian Böhm und Kai Häfner) 50 Prozent sparen. Die ermäßigten Karten gibt es in der Geschäftsstelle der SN – oder direkt beim Auswahlspiel in der Kreissporthalle. Die Mindener wollen einen mobilen Ticketschalter mitbringen.

Wird es eine Abendkasse geben?

„Es ist keine Abendkasse geplant“, verrät Stemme, der aktuell von einer fast ausverkauften Kreissporthalle berichtet. Wer dabei sein möchte, sollte sich also sputen. Die letzten Tickets gibt es in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten an der Vornhäger Straße 44 in Stadthagen.

Was sagt der Auswahl-Trainer?

Henning Sohl ist A-Lizenz-Inhaber, Ex-Profi (unter anderem VfL BHW Hameln) und als leitender Angestellter des Hauptsponsors Volksbank in Schaumburg die ideale Besetzung. Bereits bei der Premiere dieser Veranstaltung im Jahr 2016 war Sohl dabei. „Die erste Auflage des Spiels sportlich zu toppen, ist sicher utopisch. GWD ist mittlerweile in der Bundesliga angekommen und spielt eine sehr gute Saison. Außerdem sind die Mannschaften des Schaumburger Landes im Moment nicht in perfekter sportlicher Verfassung. Wir wollen uns gut präsentieren, und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Frank Carstens.“

Wie sieht das Rahmenprogramm aus?

In der Halbzeit werden zehn Schaumburger Promis von der Siebenmeterlinie gegen einen GWD-Torwart antreten. Dazu gehören Jörg Farr (Landrat Kreis Schaumburg), Hagen Rank (Vorsitzender Kreissportbund), Marc Fügmann (Chefredakteur SN), Oliver Theiß (Stadthäger Bürgermeister), Horst Schwarze (stellvertretender Bückeburger Bürgermeister), Reinhard Schreeck (Vorstand der Volksbank in Schaumburg), Ricarda Stockhorst (Hagebauzentrum Altenburg in Stadthagen), Wilfried Krömker (Unternehmer in der Medizintechnik), Birgit Schilling (Vorstand des Verkehrsvereins Stadthagen) und ein Vertreter aus dem Management von GWD Minden (Frank von Behren, Markus Kalusche oder Anke Brinkmann).

Wo parken die Zuschauer am besten?

Weil die Parkplätze an der Kreissporthalle begrenzt sind, empfiehlt Stemme, die Parkmöglichkeiten am Wilhelm-Busch-Gymnasium und an den berufsbildenden Schulen zu nutzen. Auch der Stadthäger Festplatz steht zur Verfügung. uk, dak




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare