weather-image
14°
×

Luhdener Tischtennisspieler im Aufwind / Zwei Teams steigen auf

Zulauf an der Platte

veröffentlicht am 14.06.2019 um 16:57 Uhr

LUHDEN. Den kleinen Zelluloidball über das Netz zu schlagen, liegt in Luhden wieder im Trend: „Es ist noch nicht ganz wie in alten Zeiten, als bei uns mehr als sechs Tischtennis-Mannschaften an den Start gingen, aber es geht in die richtige Richtung“, sagt Harald Niemann, verantwortlicher Spartenleiter beim Luhdener SV.

Nach einigen Jahren mit schwindenden Mitgliederzahlen freut sich der Luhdener SV über einigen Zulauf und wird zur nächsten Saison im Herbst wieder fünf Teams melden.

Besonders erfreulich findet Niemann den Erfolg der ersten beiden Mannschaften, die in der abgelaufenen Saison als Erster und Zweiter in ihren Klassen besonders erfolgreich waren. Die erste Mannschaft steigt in die 2. Bezirksklasse Hannover auf und das Reserveteam spielt in der kommenden Saison in der Kreisliga mit.

Der Tischtennis-Kreisverband plant eine Neuerung: Für Hobbyspieler wird voraussichtlich ab Herbst eine 5. Kreisklasse eingeführt, in der ungezwungen um Punkte gespielt werden kann. So werden auch Anfänger einbezogen oder Spieler, die nach längerer Pause wieder einsteigen möchten. Interessenten sind beim Luhdener SV herzlich eingeladen, mitzumachen. Schnuppertraining ist immer mittwochs, außer in den Sommerferien.

Dass man Tischtennis auch im fortgeschrittenen Alter spielen kann, beweisen die Luhdener: Erstmalig auch ein Ü70-Seniorenteam an den Start gehen.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige