weather-image
×

Drittliga-Spiel von Eintracht Braunschweig abgesagt

Das für Sonntag geplante Drittliga-Spiel von Eintracht Braunschweig bei Viktoria Berlin ist wegen mehrere Coronafälle bei den Gastgebern abgesagt worden. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag bekannt. «Viktoria Berlin stehen aufgrund von Corona-Fällen und den daraus entstandenen Quarantänesituationen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung, womit die im Paragrafen verankerte Mindestgrenze unterschritten ist», heißt es in einer Mitteilung des DFB. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

veröffentlicht am 14.01.2022 um 17:37 Uhr

14. Januar 2022 17:37 Uhr

Das für Sonntag geplante Drittliga-Spiel von Eintracht Braunschweig bei Viktoria Berlin ist wegen mehrere Coronafälle bei den Gastgebern abgesagt worden. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag bekannt. «Viktoria Berlin stehen aufgrund von Corona-Fällen und den daraus entstandenen Quarantänesituationen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung, womit die im Paragrafen verankerte Mindestgrenze unterschritten ist», heißt es in einer Mitteilung des DFB. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Anzeige

Am Freitagnachmittag gaben die Braunschweiger einen weiteren Corona-Fall im eigenen Team bekannt. Damit erhöhte sich die Zahl der Corona-Ausfälle seit dem Jahreswechsel bei den Niedersachsen auf vier Spieler. Einen Namen nannte der Club jedoch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren...