weather-image
×

Elternrat hält Prüfungsverzicht für «zu kurz gedacht»

Der Vorschlag der niedersächsischen Schulleiter, die Abitur- und Abschlussprüfungen wegen Corona ausfallen zu lassen, stößt beim Landeselternrat auf Unverständnis. Die Forderung sei «zu kurz gedacht», sagte die Vorsitzende Cindy-Patricia Heine am Donnerstag. «Damit hätten wir immer noch keine Lösung für die kommenden Wochen.» Wichtiger seien umfassende Investitionen in den Infektionsschutz an den Schulen für alle Beteiligten, um möglichst schnell zum Präsenzunterricht zurückkehren zu können. Das hätten die Entscheidungsträger bisher versäumt.

veröffentlicht am 14.01.2021 um 14:19 Uhr

Autor:

Sollten die Prüfungen tatsächlich abgesagt werden, werde es Schüler mit «Corona-Abschlüssen» geben, denen im Vergleich zu früheren und folgenden Abschlüssen die Anerkennung fehlen könnte, warnte Heine. «Der Aufschrei darüber wird groß sein.»

Auch die Forderung der Schulleiter, die Entscheidung über eine Wiederholung des Schuljahrs den Schülern selbst zu überlassen, wies der Elternrat zurück. Angesichts der nachrückenden Klassen sei das nur möglich, wenn es mehr Lehrer und mehr Klassenräume gebe.




Anzeige
Anzeige
Anzeige