weather-image
25°
×

Ex-Manager: Kohfeldt «unbremisch», Trainer soll aber bleiben

Der langjährige Manager Willi Lemke hat sich über die jüngsten Aussagen von Werder Bremens Florian Kohfeldt gewundert, plädiert aber dennoch für einen Verbleib des Trainers. «Ich frage mich die ganze Zeit, was Florian Kohfeldt mit dieser Pressekonferenz bewirken wollte. Das war total unbremisch. Kein Mensch sagt bei uns: Ich bin der Beste», sagte Lemke am Samstag bei Sky. Und ist sich sicher, dass Kohfeldt im Falle einer Niederlage akut um seinen Job hätte bangen müssen. «Wenn wir 0:3 verloren hätten, wäre es ganz, ganz bitter geworden», sagte Lemke. Kohfeldt hatte am Freitag nach Kritik zahlreicher Vereins-Ikonen beteuert: «Ich bin nach wie vor der Beste auf dieser Position.»

veröffentlicht am 23.05.2020 um 19:23 Uhr
aktualisiert am 25.05.2020 um 14:20 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige