weather-image
15°
×

Nur noch wenige Blaudruckereien in Norddeutschland

Das jahrhundertealte Blaudruckverfahren, eine Technik zur Textilveredlung, wird nur noch in wenigen Werkstätten und Museen in Norddeutschland betrieben. Handwerksbetriebe gibt es etwa in Jever (Kreis Friesland), in Einbeck (Kreis Northeim) und in Neustadt in Holstein. Nach Angaben der Unesco finden sich in Deutschland nur noch etwas mehr als eine Handvoll solcher Betriebe. Seit 2018 ist der Blaudruck als immaterielles Kulturerbe der Menschheit von der Unesco anerkannt.

veröffentlicht am 04.05.2021 um 06:30 Uhr
aktualisiert am 04.05.2021 um 07:20 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige