weather-image
23°
×

Staupevirus bei Füchsen in Stade nachgewiesen

Im Landkreis Stade ist bei mehreren Füchsen das Staupevirus nachgewiesen worden. Insgesamt seien fünf verhaltensauffällige Tiere dort erlegt worden, teilte der Landkreis Stade am Donnerstag mit. Das Virus sei nach Angaben des Niedersächsischen Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) hochansteckend und ende häufig tödlich. Neben Füchsen, Dachsen, Mardern, Fischottern und Wölfen können sich auch Haushunde damit anstecken. Zwar gibt es Impfungen dagegen, bei vielen Haltern habe allerdings eine Impfmüdigkeit eingesetzt, sagte eine Sprecherin des Laves.

veröffentlicht am 22.07.2021 um 15:10 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige