weather-image
25°
×

Veranstaltung zum Gedenken an polnische Besatzung verschoben

Im Mai 1945 wurde die Stadt Haren an der Ems für drei Jahre zu einer polnisch besetzten Stadt. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die Stadt gezwungen, eine Gedenkveranstaltung und eine geplante Ausstellung zum 75. Jahrestag zunächst auf den Herbst zu verschieben. «Wir wären im Moment damit überfordert gewesen, dafür den Rahmen zu schaffen», sagte Bürgermeister Markus Honnigfort (CDU). Auch die Anreise polnischer Gäste sei im Moment kaum möglich.

veröffentlicht am 23.05.2020 um 10:37 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige