weather-image
19°
×

Sanierung

Thyssenkrupp streicht im Stahlgeschäft 3000 Stellen

Essen (dpa) - Thyssenkrupp will sein Stahlgeschäft mit dem Abbau von 3000 Stellen sanieren. Dabei sollen betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden, teilte der Industrie- und Stahlkonzern mit. Das Unternehmen hatte im Stahlbereich Ende vergangenen Jahres rund 28.000 Mitarbeiter.

veröffentlicht am 25.03.2020 um 05:54 Uhr
aktualisiert am 25.03.2020 um 14:12 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige