weather-image
22°

Im Osten Russlands

Erste Tiere aus «Wal-Gefängnis» auf dem Weg in Freiheit

Moskau (dpa) - Die ersten der knapp 100 im Osten Russlands gefangen gehaltenen Wale sind auf dem Weg in die Freiheit. Mehrere Lastwagen transportierten sechs Belugas und zwei Orcas in die Stadt Chabarowsk nahe der Grenze zu China. Die Tiere sollten anschließend auf ein Schiff verladen werden. Das teilte das Forschungsinstitut für Fischerei und Meereskunde der Agentur Interfax zufolge mit. Geplant war, das Wasser in den Containern auszuwechseln. Tierärzte hätten den Zustand der Tiere als «derzeit gut» eingestuft.

veröffentlicht am 21.06.2019 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 25.06.2019 um 12:50 Uhr

Belugas schwimmen in einer abgesperrten Anlage im Osten Russlands. Mehrere Tiere sollen jetzt wieder in die Freiheit entlassen werden. Foto: Free Russian Whales



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare