weather-image
25°

Wie drei Ehrenamtliche den Friedhof Bernsen wieder ansehnlich machen

80 Tonnen Erde bewegt

BERNSEN. Sie haben auf dem Friedhof am „Haarberg“ bis heute etwa 80 Tonnen Mutterboden bewegt, zusammen 360 Stunden bei Arbeitseinsätzen verbracht: Harald Steinsiek, Norbert Beißner und Wolfgang Niemann. Ortsvorsteher Torben Stemme ist voll des Lobes für das Trio, das es sich – Ehrensache! – zur Aufgabe gemacht hat, den Bernser Gottesacker wieder in einen ansehnlichen Zustand zu versetzen.

veröffentlicht am 23.08.2019 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 23.08.2019 um 18:20 Uhr

Bislang sind am „Haarberg“ etwa 80 Tonnen Mutterboden bewegt worden – von Ehrenamtlichen. Foto: tw

Autor:

Thomas Wünsche



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige