weather-image
15°

Auetaler bereiten sich auf Kampf gegen Blauzungenkrankheit vor / Impfstoff ist Mangelware

Angst vor der Seuche

AUETAL. Nachdem sie in Deutschland bereits als ausgerottet galt, ist die Blauzungenkrankheit erneut ausgebrochen. Experten befürchten, dass die Seuche auch den Landkreis Schaumburg erreicht – das würde Rinder, Schafe, Ziegen und andere Wiederkäuer in Gefahr bringen. Die Leiterin des Veterinäramtes, Dr. Kerstin Haver, rät zu einer Impfung. „Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Virus auch in unserem Landkreis Tiere befallen wird“, sagt Haver.

veröffentlicht am 19.02.2019 um 17:50 Uhr

Milchbauer Dirk Blaue und sein Sohn Jannik sind in Sorge. Sie haben sich entschlossen, ihre 220 Rinder impfen zu lassen. Foto: leo
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige