weather-image
×

Petra Scharnhorst von „Eziden Weltweit“ organisiert 40-Tonner mit 36 Paletten / Hilfsgüter sollen bis Weihnachten ankommen

Armenien-Hilfe: Spenden und Stauer gesucht

ESCHER. „Ich bin nackt gewesen und Ihr habt mich gekleidet“: Diese St. Martin von Tours zugeschriebenen Worte stehen als Motto über einem Spendenaufruf, mit dem „Eziden Weltweit“ die Schaumburgerinnen und Schaumburger noch bis Ende nächster Woche um Hilfe für Armenien bittet. Bei Eziden handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Herford. Sie wurde 2015 in Hannover als Folge der Gräueltaten durch den „Islamischen Staat“ an der ezidischen (auch: jesidischen) und christlichen Minderheit im Nordirak gegründet. Das Gesicht der Armenien-Hilfe im Schaumburger Land ist Petra Scharnhorst aus Escher, dem Gros der Bürgerinnen und Bürger als Chefin von „Ihr Taxi im Auetal und in Hess. Oldendorf“ bekannt. „Ich möchte bis Ende November noch 36 Paletten mit Hilfsgütern zusammen stellen, die mit einem 40-Tonner der ,Purrmann Logistik GmbH’ mit Sitz in Hameln bis zum Weihnachtsfest nach Armenien transportiert und dort über unseren Partner ,Shams Humanitarian NGO’ an die bedürftigen Eziden und Christen verteilt werden sollen“, berichtet Scharnhorst, die zugleich Vizevorsitzende von Eziden Weltweit ist.

veröffentlicht am 17.11.2020 um 14:01 Uhr
aktualisiert am 17.11.2020 um 16:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige