weather-image
15°
×

Politiker machen mit Regionalem Versorgungszentrum ernst / Start für 1. Juli 2022 geplant

Auftrag: RVZ errichten

ROLFSHAGEN. Es sind nur drei Sätze, welche die Bürgervertreter beim jüngsten Ratstreffen im Ev. Gemeindehaus Rolfshagen in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen haben, aber die sind Schwergewichte für die Zukunft des Auetals. Und vor allem: Sie werden vom gesamten Rat unisono getragen: „Das Feinkonzept zur Gründung eines Regionalen Versorgungszentrums (RVZ) in der Gemeinde Auetal wird zur Kenntnis genommen. Die Verwaltung wird beauftragt, unter der Voraussetzung einer 95-prozentigen Förderung durch das Land Niedersachsen ein Regionales Versorgungszentrum zu errichten. Den Eigenanteil von fünf Prozent der Kosten teilen sich der Landkreis Schaumburg und die Gemeinde Auetal zu je 50 Prozent.“

veröffentlicht am 29.09.2021 um 11:16 Uhr
aktualisiert am 29.09.2021 um 11:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige