weather-image
23°
×

Bechergewicht aus Dreißigjährigem Krieg entdeckt

Bodenfund aus Escher gibt Rätsel auf

ESCHER/HATTENDORF. Wie kam das Ding in den Acker? Stammt es aus dem Gepäck eines Söldners aus Frankreich, der es verlor, als seine Einheit im Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) Hattendorf niederbrannte? Hat es ein Einwohner absichtlich vergraben, um es vor der Soldateska zu verstecken? Oder war alles vielleicht ganz anders? Fragen über Fragen. Fest steht nur: Ein Meister aus Amsterdam hat im Auetal seine Spuren hinterlassen – und zwar in Form eines winzigen Bechergewichts aus Messing.

veröffentlicht am 10.08.2020 um 12:04 Uhr
aktualisiert am 10.08.2020 um 23:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige