weather-image
×

Beisetzungen ab Frühjahr möglich

Borsteler Urnenwand aufgestellt

BORSTEL. Wer die Straße Osterfeld entlang fährt, sieht sie bereits von Weitem – denn sie überragt die Friedhofshecke in Hanglage deutlich: die neue in Modulbauweise konzipierte Urnenwand, auch Kolumbarium genannt, auf dem Borsteler Gottesacker. Eine Spedition hat sie beim Fabrikanten Bürkle mit Sitz in Fellbach bei Stuttgart abgeholt, der Bauhof der Gemeinde Auetal hat sie anschließend mit einem Lkw-Kran auf dem zuvor vorbereiteten Podest aus Klinkersteinen platziert.

veröffentlicht am 23.12.2019 um 10:53 Uhr
aktualisiert am 23.12.2019 um 17:30 Uhr

Autor:

THOMAS WÜNSCHE



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige