weather-image
26°
Standrohr hat sich selbstständig gemacht

Braunes Wasser durch Fontäne

Das Trinkwasser in Rolfshagen ist wieder sauber. Der Wasserverband hat die Ursache gefunden und die Leitungen gespült.

veröffentlicht am 16.05.2018 um 16:01 Uhr

Das Trinkwasser in Rolfshagen sprudelt wieder sauber aus dem Hahn. Foto: dpa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

ROLFSHAGEN. Bei einigen Rolfshägern ist in der vergangenen Woche braunes Wasser aus den Leitungen gekommen. „Bereits am Dienstagabend kam die erste Beschwerde bei uns an und am Mittwoch häuften sich die Anrufe“, erklärte Werner Volker, Geschäftsführer des Wasserverbandes Nordschaumburg. Techniker gingen der Ursache auf den Grund und es stellte sich schließlich heraus, dass sich ein Standrohr im Rosenweg, das der Wasserverband an einen Kunden verliehen hatte, selbstständig gemacht hatte und das Wasser dort in einer Fontäne austrat. Durch den großen Wasserverbrauch kam Bewegung ins Netz und die Leitungen im Dorf verschmutzten. Umgehend wurde das Leitungsnetz gespült und der Fehler so behoben.

„Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden für die Unannehmlichkeiten“, sagte Werner Volker.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Kommentare