weather-image
27°

Auetaler Grünen-Fraktion und Nabu sprechen sich gegen Abschüsse und wolfsfreie Zonen aus

„Das ist Panikmache“

AUETAL. Jäger im Auetal sorgen sich um die Mufflons, haben Angst, dass die Tiere von Wölfen ausgerottet werden. Sie fordern Abschüsse und wolfsfreie Zonen. Naturschützer aus dem Auetal sehen das ganz anders. Die Diskussion über mögliche Wolfsrisse im Auetal sei „absolut unnötig“, findet Anke Schmidt, Fraktionsvorsitzende der Grünen. Schließlich gäbe es bisher keinen Wolf in der Gemeinde, sagt die Politikerin.

veröffentlicht am 20.06.2019 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 20.06.2019 um 18:40 Uhr

Könnte ein Wolf Mufflons im Auetal reißen? Die Grünen-Politikerin Anke Schmidt hält Diskussionen darüber für „absolut unnötig“. Foto: tol
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare