weather-image
12°
×

Seepferdchen-Abzeichen abnehmen

DLRG Rolfshagen bietet Rettungsschwimmer für Pädagogen an

ROLFSHAGEN. Immer weniger Kinder lernen schwimmen. Jedes zweite Kind in der Grundschule hat kein Seepferdchen. Die Corona-Pandemie trägt ihren Teil dazu bei, dass sämtliche Kurse ausgebucht sind und Eltern Schwierigkeiten haben, etwas Passendes für ihr Kind zu finden. Ab dem 30. September bietet die DLRG-Ortsgruppe Rolfshagen jeden Sonntag ab 19 Uhr im Hallenbad Steinbergen für alle pädagogischen Fachkräfte die kostenlose Abnahme des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber an.

veröffentlicht am 16.09.2021 um 10:14 Uhr
aktualisiert am 16.09.2021 um 16:50 Uhr

Gemeint sind alle Pädagogen wie zum Beispiel Tagesmütter, Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen die mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren zusammen arbeiten, auch Auszubildende. Ziel ist, dass die neuen Rettungsschwimmer den Ausbildungsassistent Schwimmen abschließen. Dieser berechtigt dazu, das Seepferdchen-Abzeichen abzunehmen.

Wie? Ganz einfach:

Erstens: Rettungsschwimmabzeichen Silber bei der DLRG Rolfshagen erwerben;

Zweitens: Grundlagen- Lehrgang in Bad Nenndorf besuchen (1 Wochenende);

Drittens: Lehrgang zum Ausbildungsassistenten in Bad Nenndorf besuchen (1 Wochenende);

Viertens: Kindern das Schwimmen beibringen und Seepferdchen-Abzeichen abnehmen.

„Die beiden Lehrgänge finden in Bad Nenndorf statt. Dank einer Kooperation mit NIVEA sind das Rettungsschwimmabzeichen und der Lehrgang mit Unterkunft und Verpflegung komplett kostenlos“, sagt DLRG-Pressesprecher Matthias Olthoff.

Infos: www.rolfshagen.dlrg.de/seepferdchen-fuer-alle. Für Anmeldungen bitte eine E-Mail an schwimmen@rolfshagen.dlrg.de schicken. „Sie sind keine pädagogische Fachkraft, möchten sich aber gerne ehrenamtlich engagieren? Kein Problem! Schreiben sie ebenfalls eine E-Mail oder besuchen Sie das Training“, ermuntert Olthoff.

Außerdem findet jetzt das Schwimmtraining wieder im Hallenbad Steinbergen statt.

Die Trainingszeiten:

Seepferdchengruppe:

sonntags, 18 bis 19 Uhr;

Jugend: Bronze und Silber

donnerstags, 18 bis 19 Uhr;

Jugend Gold und Juniorretter: donnerstags, 19 bis 20 Uhr;

Rettungsschwimmen und Breitensport (auch für Eltern!): sonntags, 19 bis 20 Uhr. r.




Anzeige
Anzeige
Anzeige