weather-image
Kekse und Lose in einer Tüte

Doppeltes Glück

Kindergartenkinder verkaufen am Donnerstag vor dem FamZ in Rolfshagen Tüten, die mit leckeren Keksen gefüllt sind. Außerdem enthält jede Tüte ein Los, mit denen tolle Preise gewonnen werden können.

veröffentlicht am 19.11.2018 um 17:01 Uhr

Diese Kekstüten mit Losen warten auf Käufer. Foto: pr
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

ROLFSHAGEN. Am Donnerstag, 22. November, stehen einige Kinder des Familienzentrums Rolfshagen auf dem Dorfplatz neben dem Schlachterstand und verkaufen dort Kekstüten.

In diesen Tüten sind nicht nur leckere, selbst gebackene Plätzchen, sondern ist auch jeweils ein Los. Vom 1. bis 24. Dezember wird jeden Tag ein Nummernlos gezogen. Wer die passende Losnummer in seiner Kekstüte findet, bekommt ein Präsent.

Diese wurden gespendet und sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene und können bis zum 10. Januar im Familienzentrum abgeholt werden.

Die gezogenen Losnummern mit dem entsprechenden Gewinn werden an der Haustür des FamZ ausgehängt und können im Internet unter http://www.kigarolfshagen.de/ abgerufen werden.

„Eigentlich wollten wir diese Auetaler Adventskalender-Aktion in diesem Jahr nicht machen, aber die Nachfrage war bereits im Vorfeld so groß, da mussten wir es einfach wieder tun“, stellte FamZ-Leiterin Beate Schürmann fest. Es hätten sich auch einige Helfer gefunden, die mit den Kindern Kekse gebacken haben.

Die Tüten kosten übrigens 3, 50 Euro das Stück und können im Familienzentrum, im Blumengeschäft in Rolfshagen und im „Netten Dorfladen“ erworben werden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare