weather-image
28°
×

ICE-Trasse könnte Trinkwassergebiete zerstören

Eine Flaschenpost von „Auetal in Not“ schlagt hohe Wellen

AUETAL. An kreativen Ideen, wenn es darum geht, die geplante ICE-Neubautrasse durch das Schaumburger Land zu verhindern, herrscht bei „Auetal in Not“ kein Mangel. Aktuelles Beispiel: eine „Flaschenpost“, welche die Initiativgruppe an knapp 30 Politiker verschickt hat – darunter auch Angela Merkel, Andreas Scheuer, Enak Ferlemann, Stephan Weil und Bernd Althusmann. Vier der Glasflaschen hatte der Zusammenschluss im Rahmen einer Vatertagswanderung zu Fuß vom Auetal nach Stadthagen in die Büros der heimischen Politiker gebracht.

veröffentlicht am 21.05.2021 um 16:35 Uhr
aktualisiert am 25.05.2021 um 22:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige